Friedensweg

Tag des Lebens

Herzensangelegenheiten

Montag, 22. Mai 2017

Der Alltag ins besondere....

.... ich genieße gerade die ersten "freien" Sonnenstrahlen derWoche. Wenn nichts dazwischenkommt, dann liegen jetzt 6 Tage ohen Termine vor mir. Jajajajaja ich weiß schon, das ist bei mir immer so und wenn die Woche um ist, dann ist unterm Strich ein terminfreier Tag übrig geblieben. Wir gehen jetzt aber mal bitte ganz zuversichtlich an die Sache heran, 6 freie Tage zur Verfügung zu haben.
Nun möchte ich aber die 6 Tage nicht mit couching verplempern, auf der anderen Seite habe ich versprochen mich zu schonen, also heißt es alles sorgfältig abwägen, was muß,was will, was kann!
Gerade eben habe ich eine Überschrift auf einem Blog aufgespießt:
Ordnung ist das halbe Leben..... 
ich lebe noch in der anderen Hälfte ;-)
Es muß dringend Ordnung geschaffen werden, ausmisten was das Zeug hält.Ich rede nun auch nicht vom Alltagsgeschäft, das muß nebenher ja auch laufen.In diesem Falle rödelt heute schon die Waschmachine, das Wetter lädt dazu ja ein, alles draußen aufzuhängen.
Nun werde ich mir aber mal notieren was in den komenden 6 Tagen passieren soll.
Ich möchte endlich meinen Blog Flohmarkt aktivieren
Mein Kleiderschrank muß dringend inspiziert werden
Der blaue Sack...räusper
Fenster wollen geputzt werden
Dekokram aussortiert werden
Ich brauche meinen Bedürfnissen angepasst, Shirts und Jäckchen... die müßten noch genäht werden, also zugeschnitten, also der Schnitt erstellt werden, öhm Schnittmuster suchen und finden..ach je, warum ist in meinem Kopf alles schon representierfertig und wenn ich anfangen will...nun ja
Stoff wäre genug da, allerdings in welchen Kisten nochmal?
Ich wollte mein Haus Lavendelig herrichten, Stoff für Gardinen und Decken habe ich zuhauf, in Meterware hier liegen

Gibts hier auch mal n Kaffee???? neee
Ich könnt mich ja glatt mal kurz auf die Couch schmeißen, das Denken strengt mich gerade so an*seufz Es gibt ja so Ratgeber die man erstmal durchlesen sollte,damit auch alles richtig gemacht wird und nicht aus dem Ruder läuft, das ist dann auch nicht so schweißtreibend.
Ich könnte es auch locker so aushalten
Okay, wie geht es weiter? Ich werde nachher einen neuen Post schreiben, da werde ich dann mehr oder weniger chronologisch notieren, was für eine Idee ich gerade habe und wie ich sie umsetze und am Ende der Woche bin ich "die perfekte Ordnungshüterin" Ich muß mir noch einen Goldpokal basteln, wo hatte ich denn die Goldfolie?Klebepistole? Naja sowas kennt ihr ja alle selber ;-)

Kommentare:

  1. O.K. Ich räume hier auch auf und gehe runter von der Couch, wenn du es auch tust. Gemeinsam schafft man besser! ;-)
    Viel Erfolg!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hihi....kommt mir sehr vertraut vor! Dieses Nachdenken über's Aufräumen und Entrümpeln nimmt so unheimlich viel Zeit in Anspruch! :-)
    Fröhliches Sortieren!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Zum Glück habe ich bereits zwischen den Jahren und im Januar entrümpelt (oder wann war das?).

    Ich sehe, Du hast Sterne vergeben. Jetzt muß ich gleich mal nachforschen, was für ein Buch Dein 0-Sterne-Buch ist.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra,
    nicht zu viel vornehmen, lieber immer mal wieder, als vor einem riesen Berg Kram zu stehen und dann wird einem alles zu viel. Mir macht das Ausmisten Spaß, ich bin darin Meister. Manchmal auch zu Gut! Seufz! Ich suche ganz dringend mein Flower/Power T-Shirt für das Konzert am Freitag und ich ahne schreckliches. Ich glaub' das sollte runter in den Schrank zu den Winterklamotten und ist im Altkleidersack gelandet...! ohje!
    LG
    Manu ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Steck Dir nicht zu viele Ziele ab. Ich war heute schon glücklich, das ich mir nach der Arbeit 1 1/2 Stunde an der Nähmaschine gegönnt habe obwohl mir mehr nach Couching war. Ein Schritt nach dem anderen.
    Eine schöne Woche lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Ihr Lieben, keine Sorge ganz sicher werde ich nichts überstürzen.;-) und auch nicht so hohe Ziele stecken, es sind ja nur so Gedanken gewesen die ich aufgechrieben habe.
    Legen wir uns also wieder gemütlich hin! Ich liebe Eure Kommentare alle! Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen